Das Qualitätskonzept der DGDH e. V.

Prophylaxe und unterstützende Parodontaltherapien werden in Zahnarztpraxen häufig sehr unterschiedlich durchgeführt und organisiert. Zum einen differieren die Behandlungen im Zeitaufwand und in den Kosten, zum anderen unterscheiden sie sich oft im Ablauf und in der Qualität erheblich. Wie soll der Patient beurteilen, in welcher Praxis er eine gute Vorsorge oder Nachsorge erhält?

So entwickelte das Vorstandsteam der DGDH eigene Qualitätsleitlinien, ein Punktesystem und Leitsätze zur fachlichen Fortbildung sowie ein Gütesiegel. Dentalhygieniker*innen der DGDH verpflichten sich somit zur kontinuierlichen Fortbildung und weisen diese auch nach – ein Konzept, dass Patienten und Praxen Orientierung bietet!

Weitere Informationen in den folgenden Beiträgen.

Fragen oder Anmerkungen gerne an
Marija Krauss (krauss@dgdh.de) oder
Sylvia Fresmann (fresmann@dgdh.de).

Ihre Bestellung